Polizeimeldung

Seegebiet Mansfelder Land / Betrug

today13. November 2020 20

Hintergrund
share close

Ein 37-​Jähriger Mann ist einem Betrug zum Opfer gefallen. Ein angeblicher Mitarbeiter seiner Hausbank rief den Geschädigten am gestrigen Tage an und gaukelte Unregelmäßigkeiten auf dem Konto vor. Diese konnte der Geschädigte nach entsprechenden Handlungshinweisen auch online verfolgen. Dann fragte der Unbekannte nach der TAN, um alle Vorgänge wieder rückgängig machen zu können. In dem Glauben, es handelt sich um echte Vorgänge auf dem Konto, gab der Geschädigte die TAN preis. Der junge Mann wurde stutzig nachdem das Telefonat abbrach und informierte sich bei seiner Hausbank. Hier wurde über einen Betrug informiert. Der Unbekannte hatte tatsächlich eine große Geldsumme abgebucht.

Quelle: Polizei Web Sachsen-Anhalt

Geschrieben von: Radio SGH

Rate it

Vorheriger Beitrag

Polizeimeldung

Sangerhausen / Verkehrskontrolle

Bei einer Verkehrskontrolle gegen 07:00 Uhr in der Schulze-​Delitzsch-Straße wurde ein PKW Honda angehalten und überprüft. Der Fahrzeugführer zeigte während der Kontrolle Verhaltensweisen, die auf einen Drogenkonsum schließen ließen. Ein durchgeführter Schnelltest reagiert positiv auf Crystal Meth. Eine Blutentnahme bei dem 20-​jährigen Mann aus der Region wurde veranlasst und entsprechende Verfahren eingeleitet. Quelle: Polizei Web Sachsen-Anhalt

today13. November 2020 8

0%