Polizeimeldung

Eisleben / Wieder vermehrte Enkeltrickversuche

today20. November 2020 4

Hintergrund
share close

Erneut kommt es zu vermehrten Anzeigen bei der Polizei, dass ältere Menschen von angeblich nahen Verwandten angerufen werden, die von schlimmen Ereignissen berichten und sich infolgedessen in einer finaziellen Notlage befänden. So auch am gestrigen Nachmittag, als eine 75 -​jährige Frau angerufen wurde und die weibliche Stimme sagte:“Weißt du, wer ich bin? Erkennst du meine Stimme?“ Die Frage nach der Enkelin bejahte die Anruferin. Sie fragte auch nach, ob die Dame allein zu Hause wäre. Die zufällig im Hause anwesende echte Verwandte konnte hier weiteres möglicherweise betrügerisches Vorgehen verhindern.

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit und möglichen ausbleibenden Kontakten versuchen Betrüger das Herz der Senioren zu erweichen und versuchen an Vermögenswerte zu gelangen. Seien sie vorsichtig. Sensibilisieren sie ihre nahen Angehörigen. Für Rückfragen und Beratungsgespräche steht ihnen ihre Polizei gern zur Verfügung.

Quelle: Polizei Web Sachsen-Anhalt

Geschrieben von: Radio SGH

Rate it

Vorheriger Beitrag

Polizeimeldung

Oberröblingen / Fahren unter Alkoholeinfluss

Auf Grund einer verbalen Auseinandersetzung wurde am gestrigen Abend die Polizei informiert. Diese sollte und wollte schlichtend eingreifen. Dabei wurde bei einem 62-​jährigen Beteiligten, der zuvor einen LKW gefahren haben soll, Alkohol in der Atemluft festgestellt. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,94 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auf Grund der polizeilichen Maßnahmen kam es auch nicht mehr zur Vollendung der Auseinandersetzung. Quelle: Polizei Web […]

today20. November 2020 48

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
0%