Blaulichtreport

Blaulichtreport / 125/2024

today24. Juni 2024 206

Hintergrund
share close

Eisleben – Verdacht des Fahrens ohne Pflichtversicherung

Ein in und um Eisleben bereits mehrfach auffällig gewordenes Motorrad ohne amtliche Kennzeichen wurde am Wochenende an einem Eislebener Schnellrestaurant durch die Polizei festgestellt. Bei der Annäherung der Beamten ergriff der Fahrer des Kraftrades die Flucht und konnte sich einer Kontrolle entziehen. Aufgrund mehrerer anwesender Zeugen hofft die Polizei nun die Identität des Mannes in Erfahrung bringen zu können. Es besteht der Verdacht des Fahrens ohne Pflichtversicherung. Außerdem werden ihm mehrere Verkehrsordnungswidrigkeiten vorgeworfen.

Berga – Einbruch in Freibad

Wie eine Mitarbeiterin des Freibades Berga der Polizei mitteilte, brachen unbekannte Täter in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag gewaltsam in das Freibad ein. Hier entwendeten sie Gartenmöbel und andere Utensilien im Wert von über 600,- €. Hinweise auf die Täter gibt es bisher nicht.

Siersleben – Diebstahl von Geldbörse

Ein Mann zeigte bei der Polizei in Eisleben an, dass er am Wochenende ein Sportfest in Siersleben besuchte. Dort hatte er an einem Getränkeausschank bezahlen wollen und sein Portmonee kurzzeitig auf dem Tresen abgelegt. Unmittelbar darauf bemerkte er, dass unbekannte Täter dieses entwendet hatten. Mit dem Portmonee kamen neben Bargeld unter anderem auch persönliche Dokumente abhanden. Sollte es Zeugen zu der Tathandlung geben, nimmt die Polizei Eisleben Hinweise unter der Rufnummer 03475/670-293 oder der 110 entgegen.

Großörner – Einbruch in Freibad

In der Nacht vom Sonntag zum Montag brachen unbekannte Täter in das „Mühlenbad“ in Großörner ein. Gewaltsam öffneten sie dort ein als Verkaufsstelle hergerichtetes Holzhaus und entwendeten diverse Nahrungs- und Genussmittel. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 250,- €. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrslage

Siebigerode, B 86, 24.06.2024, 07:36 Uhr

Bei Siebigerode kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein Sattelzug war dabei mit einem Reh kollidiert, welches unvermittelt die Fahrbahn gequert hatte. Am LKW entstand Sachschaden, der Fahrer blieb aber unverletzt. Das Tier flüchtete vom Unfallort und konnte nicht mehr ausgefunden werden.

Mansfeld, B 86, 22.06.2024, 13:00 Uhr

Am Sonnabendmittag befuhr ein 59-jähriger Mann aus München mit seinem Wohnmobil die B 86. Kurz vor der Ortslage Mansfeld verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Straßengraben und beschädigte zwei Verkehrszeichen, bevor er auf der Seite zum Liegen kam. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt. Sein Wohnmobil war nicht mehr fahrbereit. An diesem entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000,- €.

 

Quelle: Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Geschrieben von: Radio SGH

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
0%