Blaulichtreport

Blaulichtreport / 013/2024

today18. Januar 2024 213 1

Hintergrund
share close

Allstedt / Gartenlauben aufgebrochen

Am gestrigen Mittag wurde festgestellt, dass Unbekannte in mehrere Gartenlauben in der Gartenanlage Rohnetal eingebrochen sind. Die genaue Tatzeit ist unklar. Zum Diebesgut gehören unter anderem Verlängerungskabel und eine Kettensäge.

Hettstedt / Auseinandersetzung

In der Ascherslebener Straße kam es am gestrigen Abend zum Aufeinandertreffen zwei Männer im Alter von 26 und 30 Jahren. Der Jüngere war mit einem Fahrrad unterwegs. Der Ältere soll mit einer Art Brechstange in der Hand und der verbalen Gewaltandrohung die Übergabe des Fahrrades gefordert haben. Dem kam der Geschädigte nach. Im Zuge der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurde der Tatverdächtige gestellt und vorläufig festgenommen. Die kriminalpolizeilichen Maßnahmen laufen.

Wolferstedt / Zigarettenautomat beschädigt

Zeugen meldeten am gestrigen späten Abend einen stark beschädigten Zigarettenautomaten in der Nienstedter Straße. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Verkehrsunfall verursacht durch ein noch unbekanntes Fahrzeug Ursache für die Beschädigungen sein. Wer Hinweise dazu geben kann, wird gebeten, diese dem Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/670-293 mitzuteilen.

Verkehrslage

Klostermansfeld / Siebigerröder Straße / 17.01.2024   19:00 Uhr

Ein PKW kollidierte mit einer sich öffnenden Tür eines am Fahrbahnrand stehenden Sattelzuges. Die LKW-Tür schlug gegen den im Fahrzeug befindlichen LKW-Fahrer. Dieser wurde leicht verletzt.

Berga / Bundesstraße 85 / 18.01.2024   07:50 Uhr

An der Lichtzeichenanlage am Abzweig zur Landesstraße 151 ereigneten sich am Morgen innerhalb kürzester Zeit gleich zwei Verkehrsunfälle auf winterglatter Fahrbahn. Zunächst kam ein PKW von der Fahrbahn ab und streifte einen Leitpfosten. Bei der polizeilichen Absicherung des Unfallortes kam ein weitere PKW beim Bremsmanöver ins Rutschen und kollidierte mit einem PKW. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird mit über 10.000 Euro angegeben.

 

Quelle: Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Geschrieben von: Radio SGH

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
0%